Prof. Dr. Thomas Fries

Allgemeine und Vergleichende
Literaturwissenschaft (AVL)
Plattenstrasse 43
CH - 8032 Zürich
E-Mail

Sprechstunde:
Nach Vereinbarung

Bücher:

Die Wirklichkeit der Literatur. Drei Versuche zur literarischen Sprachkritik (Tübingen: Niemeyer, 1975). (Diss.)

Dialog der Aufklärung. Shaftesbury, Rousseau, Solger (Tübingen: Narr, 1993). (Habil.) 

Als Herausgeber:

mit Peter Hughes und Tan Wälchli: Schreibprozesse (München: Fink, 2008).

mit Sandro Zanetti: Revolutionen der Literaturwissenschaft 1966–1971 (Zürich: Diaphanes, 2019).


Aufsätze (Auswahl):

„Der Jongleur als Erzähler, der Erzähler als Jongleur. Walter Benjamin: Rastelli erzählt ...“, in: Hans-Georg von Arburg et al. (Hg.), Virtuosität. Kultur und Krise der Artistik in Literatur und Kunst der Moderne (Göttingen: Wallstein, 2006), S. 250-269.

„»Ich will dir alles erzählen.« Intimität zwischen Frau und Mann in Gottfried Kellers Sinngedicht und in Arthur Schnitzlers Traumnovelle“, in: Ingrid Tomkowiak et al. (Hg.), Intimität (Zürich: Chronos, 2008), S. 219-240.

Zusammen mit Glenn W. Most: „Von der Krise der Historie zum Prozess des Schreibens: Nietzsches zweite Unzeitgemässe Betrachtung“, in: Peter Hughes et al. (Hg.), Schreibprozesse. Zur Genealogie des Schreibens (München: Fink, 2008), S. 133-156.

„Wissenschaftliches Denken als Dialog: d’Alembert, Diderot und Galiani“, in: Michael Gamper et al. (Hg.), »Es ist nun einmal zum Versuch gekommen.« Experiment und Literatur I, 1580-1790 (Göttingen: Wallstein, 2009), S. 309-330.

Die Leerstelle. Der Zwischenraum“, in: Christine Abbt et al. (Hg.), Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichensetzung (Bielefeld: transcript, 2009), S. 165-178. 

Aufgabe mit zwei Uhren“, in: Caspar Battegay et al. (Hg.), Schrift und Zeit in Kafkas Oktavheften (Göttingen: Wallstein, 2010), S. 131-149.

Kleist und das Gesamtkunstwerk. Bild, Musik und Text in der Heiligen Cäcilie“, in: Figurationen 11: 2 (2010), S. 101-131.

Der weiße Zwischenraum aus typographischer und poetischer Sicht“, in: Mareike Giertler et al. (Hg.), Von Lettern und Lücken. Zur Ordnung der Schrift im Bleisatz (München: Fink, 2012), S. 115-128.

Weltliteratur aus der Schweiz: Jean-Jacques Rousseau, Gottfried Keller, Robert Walser“, in: Ursula Amrein et al. (Hg.), Tradition als Provokation. Gottfried Keller und Robert Walser (Zürich: Chronos, 2012), S. 9-34.

Die transatlantischen Anfänge der Auseinandersetzung mit dem europäischen Judenmord: Franz Neumann, Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Raul Hilberg, Hannah Arendt“, in: Georg Gerber et al. (Hg.), Transatlantische Verwerfungen – Transatlantische Verdichtungen (Göttingen: Wallstein, 2012), S. 45-69.

„Gedichte aus Auschwitz“, in: Franciszek Grucza (Hg.), Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit (Frankfurt M.: Lang, 2012), S. 145-150.

Das Kippen der Figuren. Auerbach, Baudelaire, Nietzsche, Keller“, in: Figurationen 13: 2 (2012), S. 26-46.

Zusammen mit Glenn W. Most: „The Sources of Nietzsche's Lectures on Rhetoric“, in: Anthony K. Jensen et al. (Hg.), Nietzsche as a Scholar of Antiquity (London: Bloomsbury, 2014), S. 53-74. (engl. Übers. eines früheren dt. Textes)

Zwei Schweizer Autoren zum Ersten Weltkrieg: Kriegserfahrung und Schreiben bei Blaise Cendrars und Meinrad Inglin“, in: Karl Wagner et al. (Hg.), Der Held im Schützengraben. Führer, Massen und Medientechnik im Ersten Weltkrieg (Zürich: Chronos, 2014), S. 115-132.

Vom ‚Felsenthron’ Europas zum neuen Kanton Tessin: Gotthard-Reisen von 1770 bis 1800“, in: Boris Previšić (Hg.), Gotthardfantasien: Eine Blütenlese aus Wissenschaft und Literatur, Baden: Hier und Jetzt, 2016, S. 141-151.

Robert Walsers Mikrogramm 385: Poetik des flüchtigen Kleinen“, in: Stefanie Heine et al. (Hg.), Transaktualität: Ästhetische Dauerhaftigkeit und Flüchtigkeit, Paderborn: Fink, 2017, S. 83-94.

Philologische und poetische Relativität: Von Kafka über Brod und Politzer zu Einstein und Bachtin“, in: Luisa Banki et al. (Hg.), Lektüren: Positionen zeitgenössischer Philologie, Trier: wvt, 2017, S. 165-189.

Jean-Jacques Rousseau: Entfremdung, das Politische im Kleinstaat und der Anspruch der Menschheit“, in: CH-Studien: Zeitschrift zu Literatur und Kultur der deutschen Schweiz 1 (2017), online: http://ch-studien.uni.wroc.pl

Weltliteratur in ‘Halb-Asien’: Karl Emil Franzos und Scholem Alejchem“, in: Ariane Lüthi (Hg.)., Neue Kulturbilder aus »Halb-Asien«, Hannover: hohesufer, 2018, S. 31–42.

Duell mit Variationen: Goethe und Kleist“, in: Variations 26 (2018), S. 39-54.

Das erste Fest. Ursprung von Musik und Sprache, Wiege der Völker (Rousseau)“, in: Stéphane Boutin et al. (Hg.), Fest/Schrift. Für Barbara Naumann, Bielefeld: Aisthesis, 2019, S. 119–126.

Paul de Man: ‘The only literal statement that says what it means to say is the assertion that there can be no literal statement’“, in: Revolutionen der Literaturwissenschaft (s. oben Hg.), S. 153-174.

René Girard: ‘Apollo’s oracle still controls our destiny’“, in: Revolutionen der Literaturwissenschaft (s. oben Hg.), S. 309-320.

Literarische Lüge, Weltliteratur, Münchhausen“, in: Stefan Howald et al. (Hg.), Das Phänomen Münchhausen. Neue Perspektiven, Kassel: Kassel UP, 2020, S. 183–198.