Abmeldung vom Leistungsnachweis

Neuregelung der Abmeldung zu Leistungsnachweisen

Sie sind krank geworden und möchten ein Modul nachträglich stornieren lassen? Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Sie teilen den Verhinderungsgrund rechtzeitig dem/der Dozierenden mit – und zwar spätestens bis zum Prüfungstermin bzw. dem Abgabetermin einer schriftlichen Arbeit.
  2. Setzen Sie im Mail gleich Christian Seidl (cseidl@rom.uzh.ch ) in Kopie; damit können wir sicherstellen, dass alles korrekt abläuft.
  3. Bis spätestens fünf Arbeitstage nach dem Prüfungs- bzw. Abgabetermin reichen Sie zusätzlich ein Dokument ein (als gut lesbarer Scan), das den Verhinderungsgrund angibt (z. B. ein Arztzeugnis).
  4. Wird das Gesuch vom / von der Modulverantwortlichen und Christian Seidl genehmigt, wird die Buchung auf das Modul storniert. Sonst gibt es einen Fehlversuch.
  5. Bei einer schriftlichen Arbeit kann nach Punkt 3. statt einer Stornierung auch eine Verlängerung der Abgabe beantragt werden. Der/die Dozierende setzt den neuen Abgabetermin fest. Grundsätzlich richtet sich die Dauer der Verlängerung nach der Dauer der Verhinderung. Ausserdem muss gewährleistet sein, dass die Bewertung der Arbeit bis spätestens zum 31. Juli (Abgabe im FS) bzw. zum 20.01. (Abgabe im HS) erfolgen kann.
    Ist die Abgabe bis zum neuen Termin nicht möglich, muss das Modul storniert werden.
    Diese Regel betrifft auch Bachelor- und Masterarbeiten.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter :

https://www.phil.uzh.ch/de/studium/studentservices/module-pruefungen.html