Bibliotheken

Aktuelle Informationen

Massnahmen UZH-Bibliotheken gültig ab 01.12.2021

  • Die UZH-Bibliotheken sind vollumfänglich zugänglich. 
  • Es gilt die Covid-Zertifikatspflicht. Ausgenommen sind kurze Aufenthalte für Ausleihe und Rückgabe
  • Arbeitsplätze in den Bibliotheken können reserviert werden.
  • Wieder Maskenpflicht, auch an der Lernarbeitsplätzen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Quarantäne oder Erkrankung des Bibliothekspersonals Bibliotheken ausserordentlich schliessen müssen. 

Informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch im Bibliotheksnavigator

  • ob die Bibliothek offen ist,
  • ob spezifische Öffnungszeiten bestehen und
  • über das Angebot.

Maskenpflicht

  • In den UZH-Bibliotheken muss eine Maske beim Gehen getragen werden.
  • An den Arbeitsplätzen müssen die Schutzmasken getragen werden.

 

Weitere Informationen zu den Services der UZH-Bibliotheken während der Corona-Einschränkungen finden Sie hier.

 

Allgemeine Informationen der UZH zu Corona-Massnahmen finden Sie hier.

Seminarbibliothek

UROSE

Die Seminarbibliothek befindet sich im Semper Gebäude an der Zürichbergstrasse 8 und umfasst gegenwärtig rund 180'000 Einheiten. Dazu zählen Fachliteratur, Textausgaben, DVDs, CDs sowie zusätzlich über 200 laufende Zeitschriftentitel. Der Bestand wird kontinuierlich in den Sprach- und Literaturwissenschaften Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Rätoromanisch und Rumänisch erweitert. Den Sammlungsschwerpunkt bestimmen dabei die jeweiligen Fachgebiete der ProfessorInnen, Dozierenden und Forschenden am Romanischen Seminar.

Das Gebäude und die Infotheke der Bibliothek sind bis auf Weiteres von Montag bis Freitag, 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

UZH-Angehörige können die Arbeitsplätze im Seminargebäude über Booked reservieren. Externe Studierende und Forschende melden sich bitte per E-Mail an.

Forschungsbibliothek Jakob Jud

UJUD

Die Basis der Forschungsbibliothek bildet das Legat des 1952 verstorbenen Inhabers des Lehrstuhls für romanische Philologie an der Universität Zürich, Prof. Dr. Jakob Jud. Die Sammlung umfasst rund 22'000 Einheiten mit zusätzlich 130 laufenden Zeitschriftentiteln und 500 Tonträgern. Der Bestand wird kontinuierlich erweitert. Besonders gepflegte Gebiete sind im Rahmen der romanistischen Linguistik die Dialektologie und Sprachgeografie (mit einer grossen Sammlung von Sprachatlanten), die Ortsnamenkunde, altfranzösische, altokzitanische und altitalienische Textsammlungen, die historische Lexikografie sowie der Bereich der französisch basierten Kreolsprachen.

Bibliothek der AVL

UKOMP

Die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft verfügt über eine gut ausgebaute Bibliothek, welche sich an der Plattenstrasse 43 befindet. Sie enthält ca. 40'000 Bände bestehend aus Primär- und Sekundärliteratur in verschiedenen Sprachen (vorwiegend deutsch-, französisch- und englischsprachige Texte) sowie aus Standardwerken der Hilfsdisziplinen Sprachtheorie, Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte, Soziologie.