Archiv

2018

Bachelor- und Masterfeier

Am 17. April 2018 organisierten die RoSe-Alumni in der Aula der Alten Kantonsschule bereits die dritte seminarinterne Bachelor- und Masterfeier, um den Neuabsolventinnen und –absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss zu gratulieren und um sie in der Gemeinschaft der Alumni willkommen zu heissen.

Jan Grimm und Alexander Boeschoten eröffneten den Anlass mit einer musikalischen Einleitung und Dominique Zaugg, Präsidentin der RoSe-Alumni, begrüsste die Gäste. In zwei Kurzreden erzählten die Masterabsolventin Seraina Hagenbuch (Französisch, Kulturanalyse) und der Masterabsolvent Pablo A Marca (Italienisch, Englisch) von ihrem Weg zum Abschluss, ihren Erfahrungen, Erkenntnissen und Erlebnissen, über die erste Zeit nach dem Abschluss und über ihre grosse Leidenschaft für ihr Studium. Es folgte ein spannender Beitrag von Vincenzo Todisco (Alumnus RoSe UZH), der bereits vor längerer Zeit sein Studium in französischer und italienischer Sprach- und Literaturwissenschaft abgeschlossen hat. Er zeigte anhand seiner eigenen Berufserfahrungen auf, wie vielfältig die Berufsmöglichkeiten nach einem Romanistik-Studium sind und empfiehlt den Absolventinnen und Absolventen neugierig und erfinderisch zu bleiben und ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Nach einer musikalischen Einlage wurden die Absolventinnen und Absolventen nach vorne gebeten: Allen wurde persönlich gratuliert und eine Rose überreicht – auch an dieser Stelle möchten wir allen Absolventinnen und Absolventen nochmals ganz herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren! Wir würden uns sehr freuen, Euch in unserem RoSe-Alumni-Verein begrüssen zu dürfen! Nach den Schlussworten durch die Seminarvorsteherin Prof. Dr. Tatiana Crivelli Speciale rundete ein schöner Apéro die Feier ab. Am Apéro wurde auf den erfolgreichen Abschluss angestossen und es wurden Erfahrungen ausgetauscht.

Programm (PDF, 198 KB)

Bilder 2018

2017

Bachelor- und Masterfeier

Am 11. April organisierten die RoSe-Alumni die Bachelor-/Masterfeier 2017. Gegen 18 Uhr füllte sich die Aula der Alten Kantonsschule an der Rämistrasse 59; der Anlass wurde mit einer musikalischen Einleitung von Alexander Boeschoten (Klavier) und Jan Grimm (Querflöte) eröffnet. Anschliessend begrüsste Dominique Zaugg, Präsidentin der RoSe-Alumni, die Gäste und hiess die Absolventinnen und Absolventen in der Welt der Alumni willkommen. In zwei Kurzreden erzählten die Bachelorabsolventin Larissa Binder und die Masterabsolventin Angela Calenda von ihren schönen, lustigen, lehrreichen, anstrengenden und erfolgreichen Erlebnissen und Erfahrungen im Studium sowie von ihrer Leidenschaft für die Romanischen Sprachen. Danach gab es eine Ansprache von Dr. Stefan Zweifel und eine weitere musikalische Einlage. Nun wurden die Absolventinnen und Absolventen nach vorne gebeten. Dominique Zaugg gratulierte ihnen im Namen der RoSe-Alumni zu ihrem erfolgreichen Abschluss und überreichte ihnen eine Rose. Die Schlussworte der Seminarvorsteherin Prof. Dr. Tatiana Crivelli Speciale rundeten die Feier ab und leiteten zum anschliessenden Apéro über, wo nochmals mit den Absolventen und Absolventinnen angestossen wurde. An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich zu ihrem erfolgreichen Abschluss gratulieren. Wir würden uns sehr freuen, euch in unserem RoSe-Alumni-Verein begrüssen zu dürfen!

Programm_2017 (PDF, 116 KB)

Bilder 2017

 

2016

Bachelor und Masterfeier

Aufnahme der RoSe-AbsolventInen in die Gemeinschaft der Alumni

Am 19. April organisierten die RoSe-Alumni eine seminarinterne Bachelor- und Masterfeier, um die Neuabsolventinnen und -absolventen in die Gemeinschaft der Alumni aufzunehmen.Nach einem musikalischen Auftakt folgte eine kurze Begrüssung und Vorstellung der RoSe-Alumni durch die Präsidentin Dominique Zaugg. Anschliessend hielten Josianne Koller, Bachelorabsolventin in Französisch und Spanisch, und Lion Gallusser, Masterabsolvent in Französisch und Musikwissenschaften, interessante Ansprachen, in welchen sie von ihren Erfahrungen während ihres Studiums berichteten. Es war beeindruckend, mit welcher Ehrlichkeit Josianne und Lion von ihren Erlebnissen, Erfolgen, Zweifeln und ihrer Leidenschaft für die gewählten Studienfächer berichteten. Josianne beschrieb, dass sie sich in der ersten Zeit an der Universität überfordert und in der Menschenmenge verloren fühlte. Das änderte sich aber schnell und bereits nach einem Jahr erlebte sie die Universität als Raum der Freiheit und der Kreativität. Lion sprach auch die kritischen Fragen aus seinem Umfeld an, welche ihn zeitweise an seiner Studienwahl zweifeln liessen. Doch die Leidenschaft und das Interesse für das Studium waren stärker und so schloss Lion sein Studium voller Überzeugung ab und machte viele positive und gewinnbringende Erfahrungen. Es folgte ein spannender Beitrag von Susanne Scheiner, Alumna des RoSe, in welchem sie über ihre Tätigkeit im Bereich Drehbuch, Text und Regie erzählte. Ein Ad hoc-Chor, bestehend aus Luca, April, Johannes, Pascal und Jan, rundeten die Reden durch musikalische Darbietungen in verschiedenen romanischen Sprachen ab. Dann wurden die Absolventinnen und Absolventen nach vorne gebeten: Jedem wurde persönlich gratuliert und eine Rose überreicht – auch an dieser Stelle möchten wir allen Absolventinnen und Absolventen nochmals ganz herzlich gratulieren. Nach den Schlussworten durch den Seminarvorsteher Prof. Dr. Richard Trachsler gab es noch einen stimmungsvollen Apéro, an dem angeregt erzählt und gelacht wurde. 

Bilder 2016

 

1. Alumni-Treffen Romanisches Seminar

Am 27. Oktober fand der erste Anlass der neu gegründeten RoSe-Alumni statt.

Die Teilnehmenden erfuhren auf einer Führung durchs Romanische Seminar mit der Kunsthistorikerin Valeria Frei und dem Architekten Willi Egli viel Wissenswertes über die Geschichte des Gebäudes und erhielten bei einer Postersession spannende Einblicke in die aktuellen Forschungsprojekte. Der anschliessende Apero rundete die Veranstaltung ab.

Willi Egli