Lorenzo Filipponio

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Jakob Jud

Forschungsbibliothek Jakob Jud
Zürichbergstr. 8
CH - 8032 Zürich
+41 (0)44 634 36 25

Curriculum vitae

Dr. phil. Lorenzo Filipponio

  • 1995-2002: Studium an der Universität Bologna (Lettere Classiche: Altgriechisch, Latein, Italienisch, Geschichte und Archäologie der Antike sowie Indogermanistik)
  • 2002-2003: Lic. Arbeit an der Universität Padua (Fachrichtung: Glottologia; Titel der Arbeit: Problemi di descrizione articolatoria nella tradizione grammaticale latina)
  • 2004-2007: Doktorat für Allgemeine und Historische Sprachwissenschaft an der Universität Pisa (Titel der Doktorarbeit: Vocali e consonanti a confronto. Uno studio teorico e sperimentale sui dialetti dell’Appennino bolognese)
  • 2008-: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Jakob Jud (inkl. administrative Verantwortung und Pflege der Archivbestände)
  • 05.2011; 12.2011; 11.-12.2012: Gastdozent für Italienische und Vergleichende romanische Sprachwissenschaft an der Universität „Babeş-Bolyai“, Cluj-Napoca (Rumänien)
  • 08.2013-07.2014: Vertretung am Lehrstuhl für Italienische historische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. M. Loporcaro) des Romanischen Seminars der Universität Zürich (als Oberassistent für Italienische Sprachwissenschaft)
  • 2014-: Lehrbeauftragter des Romanischen Seminars für Vergleichende romanische Sprachwissenschaft (insb. Historische rumänische Sprachwissenschaft)
  • 2016-: Lehrbeauftragter der Section d’italien an der Universität Lausanne
  • 2017-: Habilitation (Italien) als Professore Associato für Allgemeine und historische Sprachwissenschaft
  • 02.2017-07.2017: Vertretung am Lehrstuhl für Allgemeine Sprachwissenschaft (Prof. Dr. F. Zúñiga) der Universität Bern
  • 08.2017-01.2018: Vertretung am Lehrstuhl für Italienische historische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. M. Loporcaro) des Romanischen Seminars der Universität Zürich