Offene Stellen

Bando di concorso per 1 posizione dottorale

all’interno del progetto:
"At the intersection between acoustic phonetics and information structure.
An empirical investigation on the phonetic realization of vowel length
in three Ligurian dialects"

Stellenantritt: 1. Juni 2018

zum Inserat (PDF, 54 KB)
 

Assistente di letteratura italiana, 50 %

A partire dal 1 settembre 2018 è prevista presso il Romanisches Seminar dell’Università di Zurigo, Cattedra della Prof. Dr. Tatiana Crivelli Speciale, l’assunzione a tempo parziale (50%) di una/un Assistente di letteratura italiana.

Requisiti indispensabili per la candidatura:
• laurea (MA) in letteratura italiana oppure PhD in letteratura italiana, con titolo conseguito da non più di tre (3) anni;
• desiderio di proseguire la propria formazione con conseguimento di un titolo di dottorato, rispettivamente di post-dottorato/abilitazione;
• perfetta conoscenza dell’italiano (madrelingua);
• ottima conoscenza del francese e buon livello di tedesco;
• buona dimestichezza con le applicazioni informatiche standard (elaborazione testi, banche dati, internet, ecc., preferibilmente in ambiente Mac) e interesse all’aggiornamento in materia;
• disponibilità al lavoro di gruppo e alla cooperazione.

Nel rispetto dello spazio necessario allo svolgimento della ricerca scientifica individuale, alla quale si desidera fornire supporto, sono previsti i seguenti compiti: collaborazione alle attività didattiche e ai progetti scientifici della titolare della cattedra; assistenza alle studentesse e agli studenti (sia durante le lezioni, sia nella preparazione individuale di esposizioni orali, tesine scritte, tesi e altro); ideazione, sviluppo e gestione di moduli didattici online; lavori amministrativi; traduzioni; assistenza a sedute d’esame; aggiornamento della biblioteca dell’Istituto nonché un incarico d’insegnamento annuale (due ore settimanali ogni due semestri).

Altri compiti individuali verranno regolati previo colloquio con la persona prescelta.

La retribuzione e le condizioni generali d’impiego sono stabilite dal Regolamento cantonale vigente.

Le persone interessate sono pregate di inviare il loro CV, una lettera di motivazione e una breve descrizione degli ambiti di interesse scientifico, nonché di eventuali progetti di ricerca alla titolare della Cattedra: tatcriv@rom.uzh.ch, entro il 15 aprile 2018.
Le candidate e i candidati i cui profili saranno ritenuti idonei verranno invitate/i ad un colloquio nel corso della quarta settimana di aprile.

Per ulteriori informazioni si prega di contattare la Dr. Sibilla Destefani: sibilla.destefani@uzh.ch

70 % (Oberassistenz) bzw. 60 % (Assistenz)

 

Am Romanischen Seminar der Universität Zürich, Lehrstuhl für rätoromanische Literatur und Kultur ist per 1. September 2018 (oder nach Vereinbarung) eine Oberassistenz mit dem Ziel wissenschaftliche Weiterqualifikation nach der Promotion (Postdoc oder Habilitation) zu besetzen. Alternativ dazu kann eine Assistenz mit dem Ziel Promotion (Dissertation) besetzt werden.

 

Aufgabenbereich / Responsibilities

Forschung (Arbeit an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation nach der Promotion bzw. an einer Dissertation) in rätoromanischer Sprach- oder Literaturwissenschaft; selbstständige Lehre: 4 (Oberassistenz) bzw. 2 (Assistenz) Semesterwochenstunden Pflichtlehre; Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten und Prüfungsabnahme im Bachelor (Oberassistenz: und Master); Betreuung und Beratung von Studierenden und Studieninteressierten; Mitwirkung an der inhaltlichen und strategischen Weiterentwicklung des Lehrstuhls; Mitwirkung an der Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen; internationale Publikations- und Vortragstätigkeit; redaktionelle Mitarbeit an Publikationsprojekten sowie Tätigkeiten im Bereich der Administration und EDV.

Beschäftigungsgrad / Workload in %

70 % (Oberassistenz) bzw. 60% (Assistenz)

Anforderungen / Qualifications

Abgeschlossene hervorragende Promotion bzw. abgeschlossener hervorragender Master in rätoromanischer Sprach- und Literaturwissenschaft oder einem anderen sprach- oder literaturwissenschaftlichen Fach.

Sprachkenntnisse / Language requirements

Ausgezeichnete Sprachkenntnisse mindestens in den Sprachen Rätoromanisch und Deutsch.

Computerkenntnisse / Computer skills

Ein routinierter Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen sowie elementare Kenntnisse in der Netzwerkadministration werden vorausgesetzt.

Spezielle Anforderungen / Special requirements

Initiative, Flexibilität, Selbständigkeit, organisatorisches Talent. Erwünscht ist ausserdem eine ausgewiesene Lehrerfahrung. Die weitere wissenschaftliche Qualifikation erfolgt in rätoromanischer Sprach- oder Literaturwissenschaft, wobei ein bereits bestehendes Forschungsprojekt von Vorteil ist.

Wir bieten / We offer

Anstellungsbedingungen und Entlohnung nach kantonalen Richtlinien. Die Anstellung erfolgt voraussichtlich für 3 Jahre, wobei die Möglichkeit einer befristeten Verlängerung um max. 3 weitere Jahre besteht. Die Stelle bietet die Möglichkeit, sich wissenschaftlich und praxisbezogen zu qualifizieren und zu vernetzen.

Stellenantritt / This position opens on

1. September 2018 oder nach Absprache

Auskunft erteilt / More information

Prof. Dr. Rico Valär

E-Mail

rico.valaer@rom.uzh.ch

Bewerbungen / Application

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung als integrales PDF-Dokument bis zum 23. April 2018 an die oben genannte E-Mail-Adresse zu schicken. Fügen Sie bitte folgende Unterlagen zusammen: Bewerbungsbrief, Lebenslauf, Verzeichnis der Publikationen und bisherigen Lehrveranstaltungen, kurzes Exposé des angestrebten Forschungsvorhabens, Entwurf eines Programms für eine Lehrveranstaltung (Seminar), Zeugniskopien. Bitte schicken Sie, falls vorhanden, in einem zweiten PDF-Dokument Aufsätze bzw. Textproben sowie, falls vorhanden, in einem dritten PDF-Dokument ihre Dissertationsschrift.

Prof. Dr. Rico Valär
Universität Zürich
Romanisches Seminar
Zürichbergstrasse 8
8032 Zürich

Bewerbungsfrist

23.04.2018