Bewerbung Doktoratsprogramm

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Bewerbung zum Doktoratsprogramm sind ein überdurchschnittlicher universitärer Studienabschluss (Lizentiat oder Master) im Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, ein thematisch und methodisch überzeugendes Promotionsvorhaben, das in drei Jahren Vollzeitstudium zu Ende gebracht werden kann, sowie eine Betreuungsbestätigung mit Empfehlungsschreiben einer/s HochschullehrerIn des Romanischen Seminars der UZH aus Ihrem Fachgebiet. Bewerbungen können jederzeit für das Folgesemester eingereicht werden, unter gebührender Berücksichtigung der Einschreibungsfristen an der UZH.  Ausschreibung DP Romanistik (PDF, 217 KB)

1. Schritt: Die Betreuungsperson

Nehmen Sie zunächst Kontakt mit einer/m Hochschuldozentin/en des Romanischen Seminars der Universität Zürich auf, um sich für eine Betreuung Ihres romanistischen Dissertationsprojekts zu bewerben. Legen Sie Ihrer Bewerbung ein Motivationsschreiben, eine Skizze Ihres Promotionsvorhabens, einen Lebenslauf sowie eine Kopie Ihrer Studienabschlüsse und Zeugnisse bei. Wenn die gewünschte Person Ihr Projekt unterstützt und ihre Bereitschaft erklärt, in der Promotionskommission als hauptverantwortliche Betreuungsperson mitzuwirken, stellt Sie Ihnen die entsprechende Bestätigung für Doktorierende aus und verfasst ein Empfehlungsschreiben. Betreuungs- und Aufnahmebestätigung DP (PDF, 156 KB)

2. Schritt: Einreichung des Bewerbungsdossiers bei der Koordinationsstelle

Reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bei der Koordinationsstelle des Doktoratsprogramms ein. Dazu gehören:

  • Empfehlungsschreiben Ihrer zukünftigen Betreuungsperson 

  • Betreuungsbestätigung der Hauptbetreuungsperson
  • Projektskizze Ihres Promotionsvorhabens (max. 10 Seiten), die folgende Angaben beinhaltet: 1. Titel, Thema, Arbeitsperspektive und Vorgehen, 2 Methode, 3. Korpus, 4. Zeitplan, 5. Bibliographie (max. 1 Seite).
  • Motivationsschreiben
  • Kopien Ihrer Studienabschlüsse und Zeugnisse
  • Curriculum vitae mit aktueller Postadresse, Telefon, Mail, Foto, Geburtsdatum, genauem Datum der Studienabschlüsse sowie den weiteren Angaben zu ihrem Lebenslauf
  • Eventuell Ausweis über Lateinkenntnisse
  • Auswärtige Studierende fügen ein zusätzliches Empfehlungsschreiben sowie eine Kopie des Matur-/Abitur-Abschlusses und eines Identitätsausweises (Pass für aussereuropäische Länder, ID für Europa) bei.

3. Schritt: Aufnahmegespräch

Nachdem das Leitungsgremium des Doktoratsprogramms Ihre Bewerbung geprüft und für gut befunden hat, werden Sie zu einem persönlichen Gespräch von ca. 30 Minuten eingeladen. Dieses findet im Romanischen Seminar der UZH (Zürichbergstrasse 8, 8032 Zürich) statt. Bei Aufnahme in das Doktoratsprogramm erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid.

4. Schritt: Anmeldung bei der Universität

Sobald Sie den Aufnahmebescheid erhalten haben, melden Sie sich bitte bei der Universität Zürich zum Doktoratsstudium an:

  • Studierende, die zum Zeitpunkt der Anmeldung noch im MA-(oder LIZ-) Studium eingeschrieben sind, und einen Übertritt ins Doktoratsstudium beabsichtigen, müssen bei der nächsten Online-Semestereinschreibung zwingend ein Studiengangwechsel mit Stufenanstieg beantragen und benützen nicht die Online-Bewerbung.
  • Studierende, die zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht an der UZH eingeschrieben sind, benutzen die Online-Bewerbung. Die Zulassungsstelle informiert nach Erhalt der Online-Bewerbung die Bewerbenden über die einzureichenden Unterlagen und die nächsten Schritte.

Studierende mit ausländischen Hochschulabschlüssen beachten bitte folgende Website.

Bedingungen und Auflagen

Wenn Sie Ihren universitären Masterabschluss nicht an der Universität Zürich erworben haben, kann in Ihrer Doktoratsvereinbarung gefordert werden, dass Sie – über die curricularen Bestandteile hinaus – noch weitere Module absolvieren müssen, um noch nicht vorhandene, zum Abschluss des Doktorats aber zwingend nötige Kompetenzen zu erwerben.

Hierbei ist zu unterscheiden zwischen zwischen Bedingungen und Auflagen. Bedingungen müssen vor dem Beginn des Doktoratsstudiums absolviert werden; Auflagen können während des Doktoratsstudiums absolviert werden.

Zu solchen Auflagen gehören insbesondere Lateinkenntnisse. Um noch fehlende Lateinkenntnisse zu erwerben, können Sie einen zweisemestrigen Kurs besuchen, der vom Sprachenzentrum der ETHZ und der UZH angeboten wird. Die hiermit verbundenen Leistungen werden zwar anerkannt und auf dem Abschlusszeugnis (“Academic Record”) separat ausgewiesen, sie können aber nicht als Teil des normalen Curriculums von 30 Kreditpunkten angerechnet werden.

Fragen

Wenn Sie Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich an die Koordinationsstelle des Doktoratsprogramms: rimboden[at]rom.uzh.ch