Infrastruktur

Arbeitsplätze

Im ganzen Seminargebäude sind 160 Arbeitsplätze verteilt, 20 davon sind Netzwerkarbeitsplätze.

Arbeitsplatz

Der oberste Lesesaal (Etage G) ist den Studierenden der Romanistik vorbehalten. In den Bereichen D41 und C31 befinden sich Gruppenarbeitsplätze. 

Sämtliche Plätze – bis auf entsprechend markierte Lizenzianden-, Doktoranden- und Habilitanden-Arbeitsplätze – müssen am Abend jeweils geräumt sein.

In den Lesesälen soll konzentriert gearbeitet werden können. Unterlassen Sie deshalb laute Gespräche und verhalten Sie sich Ihren Mitstudierenden gegenüber rücksichtsvoll. Essen,Trinken, Rauchen und Telefonieren sind nicht erlaubt. Hierfür steht Ihnen die Cafeteria zur Verfügung.

Selbstverbuchungsgerät

Am Selbstverbuchungsgerät im Eingangsbereich können Sie die Dokumente unabhängig von den Schalteröffnungszeiten mit Ihrem Benutzerausweis selber ausleihen. Bücher ohne Strichcode müssen jedoch zur Ausleihe am Bibliotheksschalter vorgewiesen werden.

AV-Medien im Romanischen Seminar

Rückgabekasten

Für die Rückgabe steht im Eingangsbereich ein Rückgabekasten zur Verfügung, der unabhängig von den Schalteröffnungszeiten zugänglich ist. Gemahnte Bücher müssen jedoch am Bibliotheksschalter retourniert werden.

Kopiergerät

Fotokopiergeräte sind im Raum D41 und im Büchermagazin D101 aufgestellt. Sie können mit der CampusCard benutzt werden.

Schliessfächer

Eingeschriebene Bibliotheksbenutzer/innen können am Bibliotheksschalter ein Schliessfach für die Dauer von 3 Monaten mieten (Verlängerung möglich). Studierende der Romanistik haben Vorrang.

Cafeteria

Im Aufenthaltsraum für Studierende (Etage F) befindet sich ein Getränkeautomat. Die Kochnische darf frei benützt werden. Geniessen Sie auch eine Denkpause auf unserer mediterranen Loggia…

Loggia